Caritas-Konferenz







Freiwillig und kompetent - den Menschen nah!

Die Caritas-Konferenz in der Gemeinde St. Marien ist ein katholischer Verband ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen.

Wir tragen dazu bei, den Auftrag der Kirche zu solidarischer Hilfe zu verwirklichen. Als Gemeinschaft von Gleichgesinnten ist es unsere Aufgabe, Menschen in Not wahrzunehmen und zu handeln, indem wir Hilfen vermitteln, persönliche Hilfe leisten und andere zum Helfen anregen. Wir begründen diese Aufgabe aus dem Evangelium: von Jesus beauftragt zu Gottes- und Nächstenliebe, in der Hoffnung, zu einem Leben in Solidarität und Gerechtigkeit für andere Menschen beizutragen.

Was tun wir?
Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Caritas-Konferenz in St. Marien orientieren ihre Arbeitsschwerpunkte an den Bedürfnissen der Betroffenen in unserer Gemeinde.

Wir engagieren uns in unserer Kirchengemeinde und in einem Altenheim.

Es gibt jedoch Merkmale unserer Arbeit, die für alle
Caritas-Konferenzen gelten:

Menschen in Not wahrzunehmen
gemeinsam mit ihnen zu handeln
Selbsthilfekräfte zu unterstützen
konkrete, soziale und materielle Hilfe zu leisten
Hilfe zu vermitteln
Andere zum Helfen anzuregen
mit anderen Gruppen und Einrichtungen in Gemeinden und im sozialen Raum zu kooperieren


Zu unserer regelmäßigen Konferenz treffen wir uns jeden 2. Dienstag im Monat im Pfarrheim St. Marien.

Unser Leitungsteam arbeitet eng mit den Caritas-Konferenzen von
St. Michael und St. Bonifatius im Pastoralverbund Siegen-Mitte zusammen.

Über weitere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unsere Arbeit mittragen und unterstützen, würden wir uns sehr freuen.

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, sprechen Sie uns an.

1.Vorsitzende    Anne Weiß  Tel. 0271-53379