weitere Gruppen



Arbeitskreis Leprahilfe:

Der Arbeitskreis Leprahilfe von St. Marien unterstützt seit rund 40 Jahren das von dem Siegener Pater Hartmann gegründete Leprakrankenhaus Campo Grande in Brasilien.
Der Arbeitskreis trifft sich jeden Dienstag im Pfarrheim zum Basteln und zur Vorbereitung des Lepra-Basars.
Alljährlich am Sonntag vor dem ersten Advent findet im Pfarrheim der große Lepra-Basar statt. Auf dem Basar werden weihnachtliche Gestecke, Adventliches, Handarbeiten, leckere Marmelade sowie selbst Gemachtes von Hobbykünstlern angeboten. Für das leibliche Wohl an diesem Tag ist bestens gesorgt.

Mit dem Erlös des Lepra-Basars und den Einnahmen aus den monatlichen Türkollekten unterstützt der Arbeitskreis die Leprahilfe in Brasilien.





Gemeinde- und Ferienwanderung:

Seit fast 30 Jahren treffen sich Wanderfreunde aus den Gemeinden St. Peter und Paul, St. Michael, St. Bonifatius und St. Marien zu gemeinsamen Wanderungen. Bei den geführten Wanderungen erkunden wir schöne Wanderrouten im Siegerland, wandern aber auch bis ins Sauerland und auf die Höhen des Westerwaldes.

Zu den Gemeindewanderungen trifft man sich immer am letzten Samstag im Monat am Pfarrheim St. Marien. In der Sommerzeit beginnen die Wanderungen um 9 Uhr, in der Winterzeit um 10 Uhr.

Die Ferienwanderungen werden in den Sommerferien jeden Dienstag angeboten; Treffpunkt ist um 9 Uhr am Pfarrheim St. Marien. In einer Beilage zu den Pfarrnachrichten werden die Wanderrouten beschrieben und auf Besonderheiten hingewiesen. Den Abschluss der Ferienwanderung bildet immer ein gemeinsames Grillen nach der letzten Wanderung.

Alle interessierten Wanderfreunde sind zu unseren Wanderungen willkommen.





Bastelgruppe:

Wir treffen uns 14täglich dienstags von 18 bis 20 Uhr im Pfarrheim zum Basteln und Klönen. Unsere Produkte verkaufen wir z. B. beim Pfarrfest und auf dem Nikolausmarkt von St. Marien. Außerdem backen wir ein- bis zweimal im Jahr Waffeln im St. Marien-Krankenhaus und bringen dort auch unsere gebastelten Karten, Mitbringsel und sonstigen Hingucker an den Mann und die Frau. Der Erlös unserer Verkäufe kommt immer einem sozialen Projekt in der Region zugute. In den letzten Jahren haben wir z. B. für "Mädchen in Not", das Tagespflegehaus auf der Eremitage und "Förderband" gespendet. Wenn Sie Spaß am kreativen Gestalten haben und in netter Runde basteln möchten, kommen Sie zu uns - wir freuen uns über Verstärkung! Den Termin für unser nächstes Treffen erfahren Sie bei Annette Stausberg, Tel. 21850, oder auf unserer Homepage unter "Aktuelle Termine".




Altstadt-Bläser St. Marien:

Sie musizierten zu ihrem Vergnügen, zur Ehre Gottes und (hoffentlich) zur Freude der Kirchenbesucher.

Leider haben sich die Altstadt-Bläser, aus Mangel an Mitstreitern, im April 2016 aufgelöst.

Danke für die Jahrzehnte lange Tätigkeit in St. Marien.




LektorInnen:

Das Vorlesen der biblischen Texte stellt einen Dienst dar, den zu leisten Freude bereitet. Wir treffen uns etwa viermal im Jahr zur Erstellung des neuen Lektorenplans. Jedes Jahr gibt es eine Einführung in das neue Lesejahr und von Zeit zu Zeit auch eine Lektorenschulung, denn: auch (Vor-)Lesen will gelernt sein! Nähere Informationen gibt es bei unserem Diakon Matthias Weißner.








KirchenbusfahrerInnen:

Da zum Hochamt am Sonntag um 9.45 Uhr kein Linienbus fährt und der steile Weg von der Bushaltestelle AOK bis zur Kirche außerdem sehr beschwerlich ist, hat die Gemeinde einen Kirchenbus eingerichtet, der vom Lindenberg zur Kirche und zurück fährt. Für einen Kostenbeitrag von je 1 € können bis zu 7 Personen mitgenommen werden. Abfahrt ist sonntags um 9 Uhr an der Ecke Gießener Straße / Wetzlarer Straße.
Seit der Änderung der Gottesdienstordnung zum 1.1.2017 fährt der Bus grundsätzlich zum Hochamt am Sonntag, d.h. in ungeraden Monaten nach St. Bonifatius und in geraden Monaten nach St. Marien.
Für das Team der FahrerInnen wird Verstärkung gesucht! Bei Interesse bitte melden bei Norbert Profus (Tel. 57868) oder im Pfarrbüro (Tel. 53226).






Chor Cantemus

Aus der Idee von Chorleiter Gottfried Herrmann, den zweiten Chor für die Matthäus-Passion zusammenzustellen, ist der Verein Ensemble Cantemus Siegen e.V. gewachsen. Denn den damals, 1995, zusammengekommenen Sängerinnen und Sängern gefiel die Arbeit mit Gottfried Herrmann sehr gut. Sie beschlossen, weiterhin anspruchsvolle Musik auf hohem Niveau darzubieten.
Der Klangkörper "Cantemus" formte sich nach und nach, und nun, im 15. Jahr nach der ersten Probe, ist Cantemus ein im Umkreis bekannter Chor.
Zu unseren Proben treffen wir uns jeden Sonntag um 18 Uhr im Pfarrheim St. Marien.



unsere Internetseite