Gesamtpfarrgemeinderat








Der Gesamtpfarrgemeinderat ist ein von allen Gemeinden aus einem Pastoralverbund gewähltes Gremium, wobei jede Gemeinde eigene Kandidaten aufstellt und wählt.


Gewählt wird der Gesamtpfarrgemeinderat für eine Amtszeit von vier Jahren und als zuständiges Gremium für den gesamten Pastoralverbund.







Aufgaben des Gesamtpfarrgemeinderates:


Die Kirche und mit ihr die Gemeinden vor Ort vollzieht sich in Verkündigung, Liturgie und Caritas. Dieser gemeinsamen Sendung aller Christen dient auch der Gesamtpfarrgemeinderat.


Gemeinsam mit dem Pfarrer und den pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erforscht der Gesamtpfarrgemeinderat die betreffenden Fragen. Er berät diese, beschließt Schwerpunkte und Maßnahmen und sorgt für deren Durchführung, indem er dafür auch weitere Träger und Kooperationspartner einbezieht.
Das Handeln orientiert sich  am Auftrag des Gesamtpfarrgemeinderates, dem entwickelten Pastoralkonzept sowie den konkreten gesellschaftlichen Herausforderungen im Pastoralverbund.


Für jede Gemeinde soll ein Gemeindeausschuss gegründet werden, der die speziellen Interessen jeder einzelnen Gemeinde im Blick hat.
Zu einzelnen Themen und Aufgaben kann der Gesamtpfarrgemeinderat Sachausschüsse für den gesamten Pastoralverbund bilden.


In allen Ausschüssen sollen Gläubige aus den Gemeinden vertreten sein und mitwirken. Die Sachausschüsse können auch für zeitlich begrenzte Aufgaben gegründet werden.





Im Gesamtpfarrgemeinderat des Pastoralverbundes Siegen-Mitte sind vertreten:


Seelsorgeteam:
Pfarrer Wolfgang Winkelmann
Diakon Matthias Weißner
Gemeindereferentin Alexandra Podstawa

St. Bonifatius:
Susanne Schneider
Johannes Tigges




St. Marien:
Philipp Dotschev
Eva Kauke
Hans Peter Kolbe


St. Michael:
Karin Kretschmer
Kalli Freitag

Margret Schondey
 


Vorstand:
Da sich aus dem Gremium niemand für die Dauer von vier Jahren für die Mitarbeit im Vorstand zur Verfügung stellen wollte, wurde während des Klausurtages am 1.2.14 im Mutterhaus der Franziskanerinnen in Olpe ein Vorstand gewählt, der seine Aufgaben zunächst bis zum Sommer wahrnimmt. Den Vorsitz übernimmt Alexander Dyk (St. Michael), die stellvertretende Vorsitzende ist Susanne Schneider (St. Bonifatius), Schriftführer ist Philipp Dotschev (St. Marien). Zum Vorstand gehören darüber hinaus noch zwei hauptamtliche Mitarbeiter aus dem Seelsorgeteam.
aus der Siegener Zeitung vom 30.12.2014






Gesamtpfarrgemeinderat Siegen-Mitte

Protokoll der Sitzung vom 31.08.2017

Zeit: 19 bis 20.30 Uhr
Anwesende: Susanne Schneider, Alexandra Podstawa, Margret Schornday, Karin Kretschmer,
Kalli Freitag, Eva Kauke, Wolfgang Winkelmann, Peter Kolbe


Begrüßung und Einstieg

            Zum Einstieg in die Sitzung las Susanne Schneider einen Text von Andrea Schwarz vor.

Protokoll der letzten Sitzung

            Das Protokoll wurde genehmigt, es gab keinen Einspruch.
            Dank an Pfarrer Winkelmann für das Protokoll.

GPGR Wahl: Kandidatensuche, Werbung, Gründung eines Wahlausschusses

            Pastor Winkelmann stellte die Wahlplakate für die Wahlen zum Gesamt PGR vor.
Auch wurden die Handzettel zur Kandidatensuche und eine Box für die Rückmeldungen vorgestellt.
Die Handzettel mit einem Aufruf zur Stimmabgabe bei den GPGR-Wahlen sind auch eingetroffen und müssen rechtzeitig in den Kirchen verteilt werden.
Die Nachfrage in unserem Gremium zur erneuten Kandidatur ergab kein einheitliches Bild, Ein großer Teil des jetzigen GPGR’s hat sich noch nicht entschieden wieder zu kandidieren oder lehnt eine erneute Kandidatur ab.
Als Zielführend wird eine persönliche Ansprache möglicher Kandidaten gesehen.
Es wurden verschiedene Personen aus den 3 Gemeinden genannt die als mögliche Kandidaten_innen angesprochen werden können.
Neu bei dieser Wahl ist, dass auch Gemeindemitglieder ab dem 14. Lebensjahr wählen dürfen und gewählt werden können.

Der Wahlausschuss kommt am 19.09.2017 um 19 Uhr zu ersten Sitzung im Pfarrheim
St. Marien zusammen. Die Personen für den Wahlausschuss müssen aus den Verschiedenen Gemeinden noch berufen werden. Von St. Marien haben sich Eva Kauke und Peter Kolbe gemeldet.

Rückblich auf die Fragebogenaktion

Die Resonanz war sehr gering, 3 Rückmeldungen in St. Bonifatius, 1 Meldung aus
St. Michael. Alexandra Potstawa meldete, dass über eine WhatsApp-Gruppe in
St. Bonifatius mehrere Rückmeldungen eingegangen seien, aber wie bei allen Rückmeldungen nur eine Beschreibung der jetzigen ehrenamtlichen Tätigkeit und keine Bereitschaft für eine Kandidatur für den neuen GPGR.

Zukunftsbild

Alexandra Podstawa möchte in den Gruppen und Verbänden des Pastoralverbundes Informationen und Erläuterungen zum Zukunftsbild geben, der GPGR stimmte diesem Vorhaben zu.


Planung unserer letzten Sitzung am Donnerstag, 19. Oktober im Pfarrheim St. Marien
Zu unserer letzten Sitzung in dieser Wahlperiode treffen wir uns am Donnerstag, 19.10.2017 bereits um 18.30 Uhr im Pfarrheim St. Marien.
Eine Stunde lang wollen wir in einer Reflektion die Tätigkeit des ersten Gesamtpfarrgemeinderates im Pastoralverbund Siegen-Mitte ansehen und Ratschläge für den neuen GPGR erarbeiten.
Um 19.30 Uhr finden wir uns dann zu einem Abschlussessen in der Gaststätte
„Zum Häutebacher“ ein.

Verschiedenes
Die Vorbereitung auf die erste hl. Kommunion 2018 beginnt mit einem Elternabend
am 01.09.2017. Es wurden die Eltern von 49 Kinder angeschrieben.
Die Vorbereitung beginnt im November. Aus den Erfahrungen der letzten Kommunionvorbereitung wurde die Vorgehensweise geändert. Die Vorbereitung findet nicht nur an Wochenenden statt, sondern auch an Gruppenstunden in der Woche.

Firmung 2018. Zur Firmfeier kommt Erzbischof Becker ins Dekanat Siegen.
Ein genauer Termin für die Firmung in unseren PV seht noch nicht fest.
Die Firmvorbereitung beginnt nach den Herbstferien.
Alexandra Podstawa berichtete, dass mehrere Firmlinge aus dem vergangenen Jahr sich als Begleiter_innen für die geplante Vorbereitungsfahrt nach Assisi gemeldet haben.

Bei dem Besuch des Erzbischofs zur Firmung wird auch die Visitation in unserem Pastoralverbund stattfinden.

Eine herzliche Einladung zum Sozialen Forum des Dekanats Siegen auf dem Klostergelände Eremitage mit Verleihung des kath. Sozialpreises am Samstag, 02.09 sprach Pastor Winkelmann aus. Der Beginn ist um 10.00 Uhr.

Hingewiesen wurde auf 2 Veranstaltungen des Katholische Bildungswerks im Pfarrheim Peter und Paul.
Do 21.9. 19.30 Uhr Pfr. Thomas Frings : Neue Ideen für eine Kirche der Zukunft.
Di 26.9.  19.30 Uhr Kardinal Cordes und Günther Klempnauer " Wer Gott vergisst, kann alles vergessen. "
Die Einladungen wurden so spät verschickt, dass diese Termine nicht mehr in die Pfarrnachrichten aufgenommen werden konnten.

In diesen Tagen beginnt eine neue Ordensgemeinschaft ihren Dienst mit drei Schwestern im St. Marien-Krankenhaus. Es sind Schwestern aus dem Karmeliterorden. (Indische Schwestern) Wir begrüßen sie in einem besonderen Gottesdienst am Dienstag, 26.09. um 18.30 h in der Kapelle des St. Marien-Krankenhauses.
Die noch tätigen Schwestern bleiben im St. Marien-Krankenhaus.

Am 10. September feiert unsere evangelische Nachbargemeinde die urkundliche Ersterwähnung vor 700 Jahren. 200 Jahre gehörte die Nikolaikirche der katholischen Gemeinde in Siegen.

Herzliche Einladung zum Ökumenischen Pilgerweg am 17.09.2017
Der Weg beginnt um 14 Uhr an der Nikolai-Kirche und endet gegen 18 Uhr auf der Eremitage.

Gebet zum Abschluss der Sitzung
            Pfarrer Winkelmann las eine Meditation über das Brotbrechen.

Für das Protokoll   
Peter Kolbe