Donnerstag, 11. November 2021

Herzlich willkommen


auf der Homepage der katholischen
Pfarrei St. Johannes der Täufer in Siegen
Pfarrbezirk St. Marien



 Kirchenpanorama St. Marien-Kirche

Samstag, 30. Mai 2020

Ab Pfingsten: Namentliche Erfassung der Gottesdienstbesucher


Das Erzbistum schreibt uns:

Ab Samstag, 30. Mai, sind die Besucher von Gottesdiensten zur Rückverfolgbarkeit namentlich zu erfassen. Ab dem Wochenende müssen daher Name, Adresse und Telefonnummer, mehr Daten sind nicht erforderlich, erfasst und für vier Wochen aufbewahrt werden.
Laut Vorschrift des Landes Nordrhein-Westfalen sind die Daten vor dem Zugriff  Unbefugter zu sichern und nach Ablauf von vier Wochen vollständig zu vernichten.
Wir möchten die Gottesdienstbesucher bitten, sich in die ausliegenden Listen einzutragen oder, falls möglich, das angehängte Formular auszudrucken und für jeden Gottesdienstbesuch ausgefüllt mit zu bringen.

Donnerstag, 28. Mai 2020

Auf dem Weg zur Firmung: Pfingstparcours für Jugendliche



In der 2. Jahreshälfte kommt Weihbischof Matthias König aus Paderborn zur Spendung der Firmung in das Dekanat Siegen. Die Vorbereitungen auf dieses Ereignis sind wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen in den Gemeinden zur Zeit eingeschränkt.
Die Verantwortlichen für die Firmvorbereitung der Pfarrei Heilige Familie haben sich ein Angebot einfallen lassen, das auch zu Corona-Zeiten umgesetzt werden kann. Zu einem Mitmach-Parcour " auf den Spuren des Heiligen Geistes" im Geisweider Wenscht-Viertel sind Jugendliche im Pastoralen Raum Siegen Freudenberg eingeladen. Er kann am Pfingstsonntag und Pfingstmontag zu beliebigen Zeiten besucht werden.
An der St. Marien-Kirche (Hans-Böckler-Platz 12) beginnend, erwartet die Teilnehmenden ein Parcours mit 5 Stationen am kleinen Schwanenteich.

Sonntag, 17. Mai 2020

Ein geistlicher Blumenstrauß für Johannes Paul II. zum 100. Geburtstag



Am 18. Mai 1920 wurde Papst Johannes Paul II, mit bürgerlichen Namen Karol Józef Wojtyła, in Wadowice, Polen geboren.
Zu seinem 100. Geburtstag wird am Montag, 18. Mai 2020 um 18 Uhr in der
St. Michaels-Kirche ein Dankgottesdienst zelebriert.
Diese Hl. Messe wurde via Livestream über das Internet übertragen und kann jetzt als Video angesehen werden, so dass viele Gläubige aus dem Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg das Gedenken an den 100. Geburtstag von Papst Johannes Paul II mitfeiern können.


Die Siegener erinnern sich gern an die Begegnung mit Johannes Paul II. in Rom im Januar 2004. Der gebürtige Weidenauer, Prälat Dr. Josef Clemens, wurde im Petersdom zum Bischof geweiht.
Am Tag danach wurde die Besuchergruppe aus dem Siegerland in der “Sala Clementina” von Papst Johannes Paul II. empfangen.


Danke, heiliger Papst Jphannes Paul II, für dein Lebenszeugnis

Sonntag, 3. Mai 2020

Gottesdienste wieder möglich!


Ab dem 09./10. Mai werden im Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg wieder Gottesdienste an den Wochenenden angeboten. Viele Gläubige warten seit Mitte März auf diese Nachricht auch wenn in der noch andauernden Corona-Krise von Normalität noch lange nicht die Rede sein kann.
Die Gottesdienste werden zunächst in den vier Pfarrkirchen, St. Michael, St. Peter und Paul, St. Joseph und St. Marien in Freudenberg beginnen. Auch müssen diverse Schutzmaßnahmen in und um die Kirchen eingehalten werden, Abstandsregeln, Begrenzung der Teilnehmer und ein Ordnungsdienst der die Regeln erklärt und überwacht. 

In der St. Michaels-Kirche können durch die Abstandsregelungen 66 Personen einen Gottesdienst besuchen. Dafür werden an jedem Wochenende in St. Michael drei Gottesdienste angeboten.
In den Bänken werden 2 oder 3 Gläubige platznehmen und jede 2. Bank bleibt frei
Auf Gesang wird verzichtet, aufgrund der erhöhten Ansteckungsgefahr durch Aerosole.
Beim Empfang der Kommunion gelten besondere Schutzmaßnahmen.


 Die Pfarrei Johannes der Täufer bietet in der St. Michaels-Kirche folgende Gottesdienste an.
Sa. 17.15 Uhr Vorabendmesse
So. 09.45 Uhr Hl. Messe
So. 11.15 Uhr Hl. Messe
Ein Video zur Gottesdienstordnung in der Corona-Krisenzeit.

Wir hoffen auf einen guten Start in die neue Gottesdienstzeit.

Montag, 6. April 2020

Internet-Angebot zur Kar- und Osterzeit




"Von Krypta zu Krypta", unter diesem Motto stehen Kurzandachten, die der Pastorale Raum Siegen-Freudenberg mit den Pfarreien Heilige Familie Weidenau-Geisweid, Christkönig Siegen, St. Johannes der Täufer Siegen und St. Marien (Freudenberg) in der Heiligen Woche anbietet.
In den Andachten führt das Seelsorgeteam ein in die spirituelle Bedeutung der Tage dieser Woche, beginnend am Palmsonntag, dann weiter am Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern. Diese Gottesdienste aus der Krypta der St. Michaels-Kirche sollen Appetit machen auf die Teilnahme an den Live-Übertragungen der Gottesdienste mit Erzbischof Hans-Josef Becker aus der Krypta des Paderborner Domes. Das sogenannte österliche Triduum von Tod und Auferstehung Jesu, das höchste Fest der Christen, können die Gläubigen so über Bildschirm mitfeiern.

Die Kurzandachten an Palmsonntag und dem österlichen Triduum aus der Krypta der St. Michaels-Kirche können Sie sich mit nachstehenden Videos ansehen.






 Die Live-Übertragungen der Gottesdienste aus dem Paderborner Dom erreichen Sie mit folgendem Link.

Sonntag, 5. April 2020

Samstag, 4. April 2020

GEMEINSAM KIRCHE SEIN, BESONDERS IN KRISENZEITEN!



Erfolgreiches Zusammenwirken von Caritas und Pastoral:

Aus Pastoralteams, Gemeinden, dem Pfarrgemeinderat St. Johannes der Täufer, dem Dekanatsteam, den Caritaskonferenzen, dem Ehrenamtsteam des Weltladens St. Michael Siegen, dem Kreis der Caritas-Mitarbeitenden und von weiteren Privatpersonen gingen so viele Spenden und Grußkarten ein, dass wir heute unseren Gästen des Mittagstischs mit Geschenken eine Freude für die bevorstehenden Ostertage machen können!

Knapp 300 Produkte stammen aus dem Weltladen, der leider wegen der Corona-Krise geschlossen bleiben muss. Auch gesegnete Osterkerzen überreichte uns Dechant Karl-Hans Köhle als Geschenk von der Gemeinde St. Joseph Weidenau, damit wir diese den Oster-Päckchen beifügen können. Gemeindereferentin Martina Schneider schrieb etliche Grußkarten (beide Personen siehe Foto). Und weil auch zahlreiche Lebensmittel gespendet wurden, wird sich jede Person heute sehr gut für die nächsten Tage eindecken können.

Sonntag, 15. März 2020

Erzbistum Paderborn, NEWS zum Coronavirus

Mit folgendem Link erhalten sie aktuelle Informationen zur Krise mit dem Coronavirus aus dem Erzbistum Paderborn.


Informationen zum Coronavirus aus dem Erzbistum Paderborn


Vorläufige Absage aller öffentlichen Gottesdienste und sonstigen kirchlichen Veranstaltungen im Erzbistum Paderborn


Das Erzbistum Paderborn hat mit Blick auf die Ausbreitung von SARS-CoV-2 (Coa-Virus) von Montag, 16. März, an und bis auf weiteres, die Absage aller öffentlichen Veranstaltungen verfügt.

Dies betrifft im Besonderen öffentliche Gottesdienste, Tagungen, kirchliche Fortbildungsangebote, öffentliche Gremiensitzungen, Wallfahrten und sonstige Fahrten.
Auch die Feier der ersten Heiligen Kommunion muss aufgrund der Gesamtsituation auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Montag, 24. Februar 2020

Der Weg zur Orgelweihe in der St. Marien-Kirche in Siegen


Orgel noch in der St. Christophorus-Kirche

Angefangen von der Idee, den Gesprächen und Diskussionen, dann der Entscheidungsprozess, sowie der anschließenden Realisierung des Projektes einer neuen Orgel für die Marienkirche verging gerade mal ein gutes Jahr. Wahrhaftig eine Rekordzeit!
Vieles ist geschehen in diesen zurückliegenden Monaten. Hoffende, bangende, erleichternde und erfreuliche Momente:
Dem Entschluss, das wertvolle Instrument nach Siegen zu holen, folgten noch einige kritische Stellungnahmen und schließlich jedoch Ende Februar eine duldende Genehmigung der Maßnahme durch die Untere Denkmalbehörde.
Im März vergangenen Jahres musste die Sauer-Orgel aus St. Christophorus in Hannover-Stöcken demontiert werden, da schon im April die Abbrucharbeiten dieser Kirche begannen. Im Mai konnte dann der Kaufvertrag mit der kath. Pfarrgemeinde St. Maria aus Hannover geschlossen werden. Die fast neuwertige Orgel ging für einen symbolischen Preis von 1,00 Euro in den Besitz der kath. Pfarrgemeinde St. Marien über.
 
Übergabe des symbolischen Preises
Wir bleiben Pfarrer Bernd Langer und der Gemeinde in tiefer Dankbarkeit verbunden.