Donnerstag, 11. November 2021

Herzlich willkommen


auf der Homepage der katholischen
Pfarrei St. Johannes der Täufer in Siegen
Pfarrbezirk St. Marien



 Kirchenpanorama St. Marien-Kirche

Montag, 24. Februar 2020

Orgelweihe am 22. März 2020


Der Weg zur Orgelweihe in der St. Marien-Kirche in Siegen


Orgel noch in der St. Christophorus-Kirche

Angefangen von der Idee, den Gesprächen und Diskussionen, dann der Entscheidungsprozess, sowie der anschließenden Realisierung des Projektes einer neuen Orgel für die Marienkirche verging gerade mal ein gutes Jahr. Wahrhaftig eine Rekordzeit!
Vieles ist geschehen in diesen zurückliegenden Monaten. Hoffende, bangende, erleichternde und erfreuliche Momente:
Dem Entschluss, das wertvolle Instrument nach Siegen zu holen, folgten noch einige kritische Stellungnahmen und schließlich jedoch Ende Februar eine duldende Genehmigung der Maßnahme durch die Untere Denkmalbehörde.
Im März vergangenen Jahres musste die Sauer-Orgel aus St. Christophorus in Hannover-Stöcken demontiert werden, da schon im April die Abbrucharbeiten dieser Kirche begannen. Im Mai konnte dann der Kaufvertrag mit der kath. Pfarrgemeinde St. Maria aus Hannover geschlossen werden. Die fast neuwertige Orgel ging für einen symbolischen Preis von 1,00 Euro in den Besitz der kath. Pfarrgemeinde St. Marien über.
 
Übergabe des symbolischen Preises
Wir bleiben Pfarrer Bernd Langer und der Gemeinde in tiefer Dankbarkeit verbunden.

Freitag, 14. Februar 2020

Montag, 10. Februar 2020

KAB spendet 1000 Euro für „Guten Appetit“


Stellvertretend für die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) St. Michael Siegen überreichten Michael Heinz, Ulrich Remmel und Wolfgang Winkelmann am 07.02.20 einen Scheck über 1000 Euro für das Projekt Mittagstisch „Guten Appetit“ des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein.
Eine warme Mahlzeit ist wohl für die meisten Menschen glücklicherweise eine Selbstverständlichkeit. Dann gibt es aber noch diejenigen, die sich nicht jeden Tag ein Mittagessen leisten können und die daher auf das Angebot des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein e.V. zurückkommen: Beim Mittagstisch „Guten Appetit“ erhalten sie an drei Tagen in der Woche, im Pfarrheim St. Marien, Häutebachweg 5 in Siegen, eine warme und gesunde Mittagsmahlzeit für 1 Euro.
Da das Projekt auf finanzielle Unterstützung angewiesen ist, freuten sich Vorsitzender Matthias Vitt, Caritaskoordinatorin Anne Ploch, drei ehrenamtlich Mitarbeitende Dagmar Kiesling, Stephan Nell sowie Samir Taljeh und auch die Gäste des Mittagstischs sehr über den Besuch und die Spende der KAB.

 Text und Foto: Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V.
 

Sonntag, 2. Februar 2020

Pfarrgründungsgottesdienst im Zeichen des Lichtes



Am 02. Februar 2020, Tag der Darstellung des Herrn, volkstümlich auch Mariä Lichtmess genannt, fand in der St. Michaels-Kirche der Gründungsgottesdienst unserer neuen Pfarrei St. Johannes der Täufer statt. Am Anfang des Hochamts berichtete Diakon Matthias Weißner über St. Johannes der Täufer und die geschichtlichen Hintergründe, bis hin ins Mittelalter und zur 1695 abgebrannten Johannes-Kirche in unserer Stadt Siegen, die zur Namensgebung der neuen Pfarrei geführt haben.
Im Anschluss verlas Pfarrer Wolfgang Winkelmann die Urkunde zur Gründung der neuen Pfarrei St. Johannes der Täufer, ausgestellt vom Erzbischof Hans-Josef Becker.

Der Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Karl-Hans Köhle und den Konzelebranten Pfarrer Wolfgang Winkelmann und Pastor Markus Püttmann, stand ganz im Zeichen des Lichtes.
Aus den beiden ehemaligen Pfarreien St. Marien und St. Michael und der Pfarrvikarie St. Bonifatius wurde je eine brennende Kerze mit den Symbolen Taufe (Wasser), Heiliger Geist (Flamme) und Eucharistie (Brot) zum Altar getragen und dann eine gemeinsame Kerze für die neue Pfarrei entzündet. Das Licht wurde an die Kirchenbesucher - alle hatten vor dem Gottesdienst eine Kerze erhalten - weitergereicht.
Im Schein der vielen Kerzen wurde dann der Pfarrgründungsgottesdienst begangen.

Zum Abschluss des Gottesdienstes schenkte der scheidende Pfarrer Wolfgang Winkelmann den drei Kirchen St. Bonifatius, St. Marien und St. Michael ein Altarkreuz, das gesegnet und dann den Gemeinden übergeben wurde.

Mittwoch, 29. Januar 2020

In der St. Marien-Kirche tut sich was





Seit Mitte August 2019 scheint die Orgelbühne leer zu sein, aber der Schein trügt. In den letzten Monaten wurde die Orgelempore statisch ertüchtigt und für den Aufbau der neuen Orgel vorbereitet.



Seit Mitte Januar war der Orgelbauer damit beschäftigt, die neue Orgel aufzubauen, die Arbeiten haben ca. 3 Wochen gedauert. Im Anschluss an den Wiederaufbau erfolgen die Intonation der Orgel und die Generalstimmung des Instruments. Für diese muss nochmal mit 4 Wochen Zeitaufwand gerechnet werden.
Dann werden die Gottesdienste wieder vom Klang einer großen Orgel begleitet.


Freitag, 24. Januar 2020

Gründungsfeier der neuen Pfarrei „St. Johannes der Täufer"


Seit dem 01.01.2020 gibt es nun die neue Pfarrei „St. Johannes der Täufer“. Sie ist eine der vier Pfarreien im Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg.

Ich darf alle recht herzlich einladen zur Gründungsfeier

am Sonntag, dem 02.02.2020.

Wir beginnen mit einem Festhochamt um 11.15 h in der Pfarrkirche St. Michael. Anschließend findet ein Empfang mit einem Imbiss im benachbarten Pfarrheim statt. Auch hierzu herzlich willkommen.

Wir würden uns freuen, wenn viele Gemeindemitglieder aus unseren drei Gemeinden
St. Marien, St. Bonifatius und St. Michael an der Feier teilnehmen könnten.

Auch im Namen von Pfarrer Köhle lade ich nochmals zu dieser bedeutenden Feier – auch für unsere Stadt – ein.
Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen.

Ihr und Euer

Wolfgang Winkelmann, Pfarrer i. R. und Subsidiar

Montag, 20. Januar 2020

Pfarrer Winkelmann in den Ruhestand verabschiedet


Nach 29 Jahren als Pfarrer in
St. Michael und 20 Jahren als Leiter des Pastoralverbundes Siegen-Mitte ist Pfarrer Wolfgang Winkelmann am 31.12.2019 in den wohlverdienten Ruhestand gewechselt.

Die Gemeinden St. Bonifatius,
St. Marien und St. Michael verabschiedeten ihren Pfarrer am Sonntag, 19.01.2020 mit einem Festhochamt in der St. Michaels-Kirche und anschließend mit einem Empfang in der Weißtalhalle in Kaan-Marienborn.


In der übervollen Kirche zelebrierte Pfarrer Winkelmann seine Abschiedsmesse selbst, zusammen mit 20 weiteren Priestern, die ihm bei seinem priesterlichen Wirken über 39 Jahre hinweg begleitet hatten. Die Festpredigt hielt Weihbischof Hubert Berenbrinker. Er dankte Wolfgang Winkelmann für sein langjähriges Wirken als Priester und Seelsorger.
Vorbereitet und mitgestaltet wurde der feierliche Gottesdienst vom Liturgiekreis und musikalisch begleitet vom Kirchenchor St. Bonifatius.
Am Ende der Messe sprach sein evangelischer Kollege Pfarrer Stefan König Abschiedsworte in ökumenischer Eintracht und Kalli Freitag vom Gesamtpfarrgemeinderat würdigte seine seelsorgerische Tätigkeit und dankte im Namen aller drei Gemeinden für seine Arbeit als Pfarrer über viele Jahre. 



Sonntag, 5. Januar 2020

Alles bleibt, nur anders


Am 01. Januar 2020 hat Erzbischof Hans-Josef Becker weitreichende Veränderungen im Siegen-Freudenberger Kirchenraum in Kraft gesetzt.
Die bisherigen drei Pastoralverbünde, Siegen-Süd, Siegen-Mitte und Hüttental-Freudenberg wurden aufgelöst und zu einem neuen Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg zusammengeführt.
Der Pastorale Raum wird gemeinsam von einem Seelsorgeteam unter Leitung von Pfarrer Karl-Hans Köhle geführt. Die Patronate der Kirchen im Pastoralen Raum und die dazu gehörigen Pfarrbezirke bleiben erhalten.

Auch für die bisherigen 7 Pfarreien und 3 Pfarrvikarien im neuen Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg wurden zum 01.01.2020 Veränderungen verkündet.

Die im bisherigen Pastoralverbund Siegen-Mitte bestehenden Pfarreien St. Marien und St. Michael und die Pfarrvikarie St. Bonifatius wurden aufgehoben und als unmittelbare Rechtsnachfolgerin die Katholische Pfarrei St. Johannes der Täufer errichtet.
Damit erlosch zugleich der Pastoralverbund Siegen-Mitte.
Als Pfarrer der neuen Pfarrei wurde Karl-Hans Köhle mit Sitz in St. Michael berufen.