Sonntag, 30. Dezember 2012

Änderung der GOTTESDIENSTORDNUNG

Ab Januar 2013 werden die Werktagsgottesdienste im Pastoralverbund geändert.

Immer weniger Gläubige besuchen unsere Werktagsgottesdienste im

Pastoralverbund. Ein Wunsch der Seelsorge im St. Marien-Krankenhaus ist es, dort mehr Gottesdienste zu feiern. Viele Patienten fragen nach Gottesdienstzeiten am Abend.

Daher werden ab Januar 2013 folgende zwei Werktagsmessen in die Kapelle des St. Marien-Krankenhauses verlegt:

Die Werktagsmesse von St. Michael am Mittwoch (nur ganz wenige Mitfeiernde) und die Freitagsmesse in St. Marien (bis auf die Abendmesse am Herz-Jesu-Freitag). Messintentionen für die hl. Messen im Krankenhaus können in den Pfarrbüros bestellt werden.


Freitag, 7. Dezember 2012

Konstituierende Sitzung des neuen Kirchenvorstands

Am Donnerstag, 06.12.2012 traf sich der Kirchenvorstand zur konstituierenden Sitzung mit den am 17./18. November neu gewählten
KV-Mitgliedern.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden des Kirchenvorstands.

Der langjährige stellvertretende Vorsitzende Bruno Schenk wurde von der Gemeinde wieder in den Kirchenvorstand gewählt, stellte sich aber nicht wieder zur Wahl des stv. Vorsitzenden.

Zum neuen stv. Vorsitzenden wählte der Kirchenvorstand   
                                   Arnold Hübner

Herzliche Glückwünsche zur Wahl, viel Erfolg bei der neuen Aufgabe im Kirchenvorstand und Gottes Segen für alles Tun in diesem neuen Amt.

Einen herzlichen Dank an den langjährigen stv. Vorsitzenden des Kirchenvorstandes Bruno Schenk, der sich über Jahrzehnte mit viel Einsatz um die Geschicke unserer Gemeinde gekümmert hat und auch weiterhin Aufgaben im Kirchenvorstand übernehmen wird.


Ein Dankeschön auch an Hannsjörg Sattler, den nach Jahrzehnte langer Mitgliedschaft im Kirchenvorstand bei dieser Wahl nicht mehr antrat. Herr Sattler war über lange Zeit der Ansprechpartner im Kirchenvorstand für das Pfarrheim und die an die Caritas und das Dekanatsbüro vermieteten Büroräume.

Sonntag, 18. November 2012

Wahl des Kirchenvorstands am 17. und 18. November 2012

Alle 3 Jahre wird die Hälfte der Mitglieder des Kirchenvorstands neu gewählt. Am 17. und 18. November wurden 4 Mitglieder in den Kirchenvorstand von St. Marien gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 5,6 %.

Die vier neu gewählten Mitglieder des Kirchenvorstandes sind:

Arnold Hübner
Dr. Rolf Lange
Bruno Schenk
Dietmar Sondermann

Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen für die Arbeit im Kirchenvorstand!


Vielen Dank allen, die kandidiert, und allen, die sich an der Wahl beteiligt haben!

Samstag, 10. November 2012

Andacht mit Weihbischof Berenbrinker am 24. November

Im Rahmen der Visitation unseres Pastoralverbundes Siegen-Mitte besuchte Weihbischof Berenbrinker auch unsere Kirche
St. Marien.


Am Samstag, 24. November fand dazu um 15.45 Uhr eine Andacht mit dem Weihbischof statt, zu der alle herzlich eingeladen waren. Im Anschluss an die Andacht bot der Pfarrgemeinderat im Turm die Möglichkeit, bei Kaffee und Reibekuchen die Zeit bis zum Beginn der Vorabendmesse um 17.15 Uhr in gemütlicher Atmosphäre zu überbrücken.


Freitag, 19. Oktober 2012

Festmesse in St. Marien zur 50. Eröffnung des II. Vatikanischen Konzils


Am Donnerstag, 11.10.2012 jährte sich zum 50sten Mal die Eröffnung des
II. Vatikanischen Konzils. Es wurde von Papst Johannes XXIII. mit dem Auftrag zu pastoraler und ökumenischer Erneuerung einberufen. Nach dem Tod Papst Johannes’ XXIII. im Jahr 1963 wurde das Konzil durch Papst Paul VI. fortgesetzt und 1965 beendet.

Wir im Pastoralverbund haben das am Freitag, 19.10.2012 mit dem Pastoralverbund Siegen-Süd um 18.30 Uhr in einer gemeinsamen Festmesse in St. Marien begangen.
Alle Gläubigen aus den beiden Pastoralverbünden waren zu dieser Festmesse herzlich eingeladen.

Denn die Feier der hl. Messe wurde im Zuge des Konzils neu geordnet. Den Konzilsvätern war wichtig, dass die Gläubigen „aktiv“ teilnehmen sollten. Und nun, mit der Erneuerung der Liturgie, wurde zwar das Hören nicht abgeschafft, aber es kann etwas Neues hinzu, das es in diesem Umfang vorher nicht gegeben hatte. Die „participatio actuosa“, die „tätige Teilnahme“, wurde zu einem Prinzip in der Feier der Eucharistie. „Tätige Teilnahme“ – das heißt: Hören ist nicht genug! Mittun ist gefordert!

Sonntag, 16. September 2012

Visitation im Pastoralverbund „Siegen-Mitte“


Die Kirchenvorstände aus St. Michael und St. Marien und die Pfarrgemeinderäte aus allen 3 Gemeinden des Pastoralverbunds „Siegen-Mitte“ waren zu einer Visitation mit Weihbischof Berenbrinker ins Pfarrheim St. Marien eingeladen.

Eine Visitation der gewählten Gremien aller Gemeinden findet im Rahmen der Firmreisen des Bischofs alle 4 Jahre statt.

Zu Beginn des Zusammentreffens begrüßte Pfarrer Winkelmann Weihbischof Berenbrinker ganz herzlich und erinnerte daran, dass der Weihbischof die Situation der Siegener Gemeinden sehr genau kenne, weil er lange Zeit Pfarrer in der Nachbargemeinde St. Peter und Paul war.

Bevor das Gremium die Möglichkeit hatte Fragen zu stellen, referierte Weihbischof Berenbrinker über Zahlen und Fakten aus dem Pastoralverbund und über die Veränderungen der letzten 20 Jahre in den Gemeinden und gab einen Ausblick auf die geplanten neuen Pastoralen Räume und Orte.

Zahlreich gestellte Fragen von den Anwesenden und die umfassenden Antworten von Weihbischof Berenbrinker bildeten den Hauptteil dieser Visitation.

Freitag, 14. September 2012

GehDenken 2012

2009 hat sich das Siegener Bündnis für Demokratie und Toleranz zusammengefunden, um als breites gesellschaftliches Bündnis gegen die damaligen rechtsradikalen Umtriebe aufzutreten.

Schon beim ersten „GehDenken“ waren über 3000 Siegerländer mit dabei. In diesem Jahr will das Bündnis wieder einen Alternativen Stadtrundgang anbieten, in dem die verschiedensten historischen und aktuellen Aspekte von ebenso unterschiedlichen Gruppen, Verbänden und Vereinen dargestellt werden.

Traditionell beginnt „GehDenken“ um 15:00 Uhr mit dem
Stillen Gedenken der Stadt Siegen am Dicken Turm an die Opfer von Krieg und Gewalt.

Von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr können die 14 Gedenkorte in der
Siegener Innenstadt besucht werden.

Ab 16:30 Uhr ist auch einer der Gedenk-Orte in der St. Marien-Kirche. Hier wird es Lesungen und eine kleine Ausstellung über Pfarrer Ochse geben.


Pfarrer Ochse leitete von 1931 bis 1955 die kath. Kirchengemeinde St. Marien. Im September 1935 wurde Pfarrer Ochse wegen Vergehen gegen das Heimtückegesetz vor dem Sondergericht angeklagt und zu 8 Monaten Gefängnis verurteilt. In seinem Schlusswort verteidigte Pfarrer Ochse seinen Standpunkt, beteuerte seine Unschuld und bemerkte, er sei das Opfer einer systematischen Hetze von „kleinen Hitlern“ geworden.

Beendet wird „GehDenken“ um 17:30 Uhr durch die Verlegung eines Stolpersteines an der Marburger Straße 45 und um 18 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Nikolaikirche am Markt mit Ankunft des Friedenslichtes.

Donnerstag, 13. September 2012

Wallfahrt des Pastoralverbundes „Siegen-Mitte“ nach Trier


Mit dem Bus machten sich am Samstag, dem 08. September 45 Gläubige zu einer Wallfahrt zum Grab des Apostels Matthias in Trier auf. Nach 3 Stunden Busfahrt war das erste Ziel der Gruppe die Basilika St. Matthias in Trier, in der seit dem 12. Jahrhundert das Grab des Apostels Matthias verehrt wird. Matthias ist derjenige Apostel, der durch das Los zu den verbliebenen elf Aposteln hinzugefügt wurde, um Judas Ischariot nach dessen Verrat und Selbstmord zu ersetzen  und der so zum Stellvertreter wurde. (Apostelgeschichte 1:23-26).





In der Krypta der Abteikirche, einer romanischen Basilika, feierten die Wallfahrer eine feierliche heilige Messe. In seiner Predigt ging Pfarrer Winkelmann auf die Wahl des Apostels Matthias ein und sagte: „Wir sind alle Stellvertreter.“


Samstag, 1. September 2012

Herzliche Einladung zum


Sonntag, 02.12.2012 ab 14.30 Uhr
im Pfarrheim St. Marien
                               


Der Arbeitskreis Leprahilfe von St. Marien lädt ganz herzlich zu einem Adventskaffee ein. Der Erlös kommt den Leprakranken in Brasilien zu Gute.
Es gibt wieder etliches Schöne zu sehen und zu kaufen:
v  selbstgestrickte Strümpfe in großer Auswahl
v  adventliche Gestecke und Weihnachtskarten
v  selbstgebackene Plätzchen
v  leckere Marmelade mit Früchten aus dem eigenen Garten
Für Kaffee, Kuchen und frische Waffeln ist gesorgt.
Der Leprakreis von St. Marien, Siegen, freut sich schon jetzt auf Ihr Kommen und grüßt Sie mit einem herzlichen „Vergelts Gott!“    


Sonntag, 26. August 2012

"Lasst uns miteinander" - ein gelungenes Fest der Begegnungen




Am vergangenen Sonntag fand bei hochsommerlichen Rekordtemperaturen unter dem Motto „Lasst uns miteinander“ unser jährliches Pfarrfest statt. Nach der hl. Messe auf dem Platz des Pfarrheims stärkten sich die zahlreichen Besucher mit Kartoffelsuppe, kroatischen Spezialitäten, Köstlichkeiten vom Grill oder Pommes frites. Bierstand und Sektbar hatten geöffnet, die Altstadtbläser St. Marien sorgten für den guten Ton, das Tagespflegehaus Eremitage stellte sich vor und der Arbeitskreis Leprahilfe bot seine Produkte an.
Für Kinderbelustigung war gesorgt; außerdem konnte man Bogen schießen, bei der Tombola mitmachen, sich am Waffel- und Kuchenbuffet gütlich tun oder einfach nur in gemütlicher Runde den Tag genießen und Gemeinschaft erleben. Der Erlös des Festes kommt wie immer zu gleichen Teilen der Gemeinde, der Jugendarbeit und einem sozialen Projekt in der Region zugute.


 
Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Besucher!

5. Nikolausmarkt in St. Marien


Am Samstag 08.12.2012 findet der 5. Nikolausmarkt von St. Marien statt.

Eröffnet wird der Markt um 16 Uhr vor der St. Marienkirche. Die Bastelgruppe von St. Marien bietet kreative Arbeiten zum Verkauf an, auch für das leibliche Wohl ist durch heißen Glühwein und Kinderpunsch, sowie durch Waffeln und Würstchen bestens gesorgt.

Um 17:15 Uhr wird der Nikolausmarkt durch eine feierliche Roratemesse in der nur durch Kerzen stimmungsvoll beleuchteten Kirche unterbrochen. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von den Altstadtbläsern aus St. Marien, die auch nach der Messe adventliche Klänge auf dem Nikolausmarkt spielen.






 
Dann kommt auch der Nikolaus zu den Kindern und bietet so manche Überraschung.


Der Erlös des Nikolausmarktes geht an den Verein „Handycap“ und an die Gruppe „Atempause“.


Samstag, 25. August 2012

Ferienwanderungen der Siegener Gemeinden

Jeden Dienstag in den Sommerferien trafen sich Wanderfreunde aus den Pfarrgemeinden St. Marien, St. Michael, St. Bonifatius und St. Peter und Paul zu den traditionellen Ferienwanderungen. Bei fast immer schönem Wetter, einen Tag hat es geregnet, führten die Tageswanderungen ins Umland von Siegen und in den Westerwald.

Montag, 25. Juni 2012

Kirchenbusfahrer gesucht!

Seit der Anschaffung des Pastoralverbundsbusses vor 5 Jahren können Anwohner des Siegener Lindenberges, die kein eigenes Auto haben, den Kirchenbus-Service in Anspruch nehmen, um sonntags um 9:30 Uhr das Hochamt zu besuchen. Zu dieser Uhrzeit verkehrt kein Linienbus der VGWS, weshalb das Angebot von einem festen Stamm Kirchenbesucher gern genutzt wird.

Donnerstag, 10. Mai 2012

Großer Tag für Leo Zimmermann, ein Urgestein der Volksmusik wird geehrt

Leo Zimmermann, Theo Sting, Pastor T. Rickelhoff
In einer kleinen Feierstunde wurde dem Volksmusiker Leo Zimmermann am Dienstag dem 08.05.2012 im Pfarrheim
St. Marien in Siegen durch den Vorsitzenden des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein des Volksmusikerbundes NRW Herrn Theo Sting die Ehrenurkunde zum 60 jährigen aktivem Spiel in verschiedenen Musikkapellen überreicht.

Sonntag, 29. April 2012

Gedanken und Erinnerungen aus meiner frühen Jugendzeit

Unvergessliche Momente und Augenblicke
von Ulrich Wilhelm

Meine Erinnerungen beginnen 1944/45 mit den entsetzlichen Luftangriffen auf Siegen. Eine Zeit voller Angst, Not und Entbehrungen. Ich war gerade mal sieben Jahre alt. Schon früh schloss ich mich den Messdienern der Pfarrgemeinde St. Marien an. Um Messdiener zu werden musste ich allerdings vorher regelmäßig den Religionsunterricht besuchen, um dann 1948 zur Ersten Heiligen Kommunion gehen zu können. Dies tat ich gerne und mit großer Aufmerksamkeit. Der damalige Geistliche von St. Marien war Pfarrer Wilhelm Ochse (später auch Geistlicher Rat). Er war von 1931 bis 1955 in unserer Gemeinde als Seelsorger tätig. Pfarrer Ochse war ei herzensguter Mann, der in Not geratenen Menschen beistand, unabhängig von ihrer Konfession oder Glaubensrichtung, ob Katholiken, Protestanten oder Juden. Die Hilfe für Letztere sowie seine kritischen Äußerungen dem Regime gegenüber brachten ihm allerdings erhebliche Probleme mit der damaligen Nazi-Herrschaft ein. Am 27. September 1935 wurde er von einem Sondergericht in Dortmund wegen Vergehen gegen das Heimtückegesetz zu acht Monaten Gefängnis ohne Bewährung verurteilt. Trotz mehrer Gnadengesuche, eines davon vom Vorsitzenden Richter des Sondergerichts befürwortet, musste Pfarrer Ochse die vollständige Haftstrafe im Hagener Gefängnis verbüßen.

Brandprozession am 29. April 2012

Die 3 Wochen nach Ostern stattfindende Prozession geht zurück auf den großen Stadtbrand vom 20. April 1695, als die katholischen Christen ihre einzig verbliebene, allerdings simultan genutzte Kirche St. Johannes verloren. Unter dem Eindruck dieses Ereignisses wollte man in den nachfolgenden Jahren die Stadt Siegen Gottes Schutz anvertrauen. Dadurch hat diese Prozession im eigentlichen Sinne einen bittenden Charakter.


Freitag, 20. April 2012

Wallfahrt nach Trier





St. Matthias
Am 08. September 2012 machen sich Gläubige aus dem Pastoralverbund Siegen Mitte auf zu einer Wallfahrt nach Trier. Besucht wird unter anderem das Benediktinerkloster St. Matthias mit dem Grab des Apostels Matthias. In der Kirche der Abtei, einer romanischen Basilika, werden wir eine Messe feiern. Hier wird seit dem 12. Jahrhundert das Grab des Apostels Matthias verehrt, nach dem die Abtei heute benannt ist.


Die Basilika St. Matthias, die am 13. Januar 1148 geweiht wurde, vereint vier Funktionen: Sie ist Pfarrkirche der gleichnamigen Pfarrei, Mönchskirche der Benediktinergemeinschaft, Pilgerkirche mit dem Grab des Apostels Matthias und Grabkirche der ersten Trierer Bischöfe.




Montag, 16. April 2012

Ferienwanderungen 2012


Auch in diesem Jahr bieten die Pfarrgemeinden St. Bonifatius, St. Marien, St. Michael und St. Peter und Paul in Siegen wieder ein Angebot für große und kleine Wanderfreunde an.
Für jeden Dienstag in den Sommerferien ist eine Tageswanderung geplant. Wir laden alle Wanderfreunde, aber auch junge Familien mit Kindern, recht herzlich zu den Wanderungen ein.
Am Schluss der Wanderung kehren wir gemeinsam ein zu einer heißen Suppe, Kaffee und Kuchen oder einem erfrischenden Eis.



Montag, 19. März 2012

Messdienertreffen in St. Marien

Unter dem Motto „Glauben verbindet“ trafen sich jetzt auf Initiative des kroatischen Pfarrers Don Vinko Puljic und des Diakons Matthias Weißner erstmalig Messdienerinnen und Messdiener der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien und der kroatischen katholischen Gemeinde in der
St. Marienkirche.



Freitag, 24. Februar 2012

Nachfolger gesucht!

Nachdem sich Margarete und Albert Müller nach vielen Jahren und noch mehr schönen Touren aus der Vorbereitung der Ferienwanderungen zurückgezogen haben (an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön!), sucht die Gemeinde dringend Nachfolger.

Angebote in der Fastenzeit


In der besonderen Zeit der Vorbereitung auf Ostern sind alle herzlich zur Teilnahme an den verschiedenen Angeboten im Pastoralverbund eingeladen.

Mittwoch, 22. Februar 2012

Wenn Glauben und Musik verbindet

Unter dem Motto "Glauben und Musik verbindet" fand jetzt in der Marienkirche in Siegen ein kroatisch-deutscher Gottesdienst statt. Pfarrer Don Vinko Puljic von der kroatischen Gemeinde  und Diakon Matthias Weißner von St. Marien hielten die Messe sowohl in deutscher, als auch in kroatischer Sprache.

Dienstag, 21. Februar 2012

Bastelgruppe bittet um Unterstützung

Die Bastelgruppe St. Marien möchte in diesem Jahr den Verein "Handycap Siegen" unterstützen. Am Schriftenstand in der Kirche liegen Flyer und eine Informationsmappe aus. Der Verein benötigt dauerhaft kleine und große Tombola-Preise für verschiedene Aktionen, z. B. Handarbeiten jeder Art, gut erhaltene Kinderbücher und Spielzeug. Wenn Sie etwas abgeben möchten, melden Sie sich bitte bei Annette Stausberg, Tel. 21850.

Außerdem bittet die Bastelgruppe um Waffelteigspenden für die Backaktion im Marienkrankenhaus am 6. Mai ab 13 Uhr. Die Mitglieder der Gruppe freuen sich über Ihr Kommen und danken herzlich für Ihre Spenden!

Montag, 20. Februar 2012

Osterprozession

Die Osterprozession findet am Ostermontag nach dem Hochamt um 09:30 Uhr statt.
Alle Gläubigen aus dem Pastoralverbund Siegen-Mitte sind herzlich zur Teilnahme an dieser aus dem Mittelalter stammenden Prozession eingeladen, welche die Freude über die Auferstehung des Herrn in die Stadt hinein tragen will.


Samstag, 18. Februar 2012

St. Marien unterstützt Ali Baba-Kinderläden

Am 16.2. übergab der Vorstand des Pfarrgemeinderates eine Spende in Höhe von 320 € an Sonja Becker,  die Geschäftsführerin der "Alternative Lebensräume gGmbH".

Freitag, 17. Februar 2012

Aschermittwoch bis Ostern 2012

St. Michael   St. Bonifatius   St. Marien
Vor uns liegen die Fastenzeit, die Karwoche und die Ostertage.
Zu besonderen Gottesdiensten, Beichtgelegenheiten, Gebeten und Meditationen in der Fastenzeit und in der heiligen Woche möchten wir Sie vom Pastoralverbund „Siegen-Mitte“ herzlich einladen.
Nachstehend erhalten Sie ausführliche Informationen über Orte und Termine der angebotenen liturgischen Feiern und eine interessante Abhandlung über die drei österlichen Tage.


Montag, 13. Februar 2012

"Mauern öffnen"



Zum Abend der Versöhnung
mit der Gelegenheit zur Beichte
lädt der
Pastoralverbund Siegen-Mitte
herzlich ein.




Freitag, 30. März um 19 Uhr
in der St. Michael-Kirche Siegen

Donnerstag, 26. Januar 2012

Bastelgruppe übergibt Spende

500 € für neue Bettdecken
           
Die Bastelgruppe unserer Gemeinde übergab jetzt dem Verein "Frauen helfen Frauen Siegen e.V." eine Geldspende in Höhe von 500 €. Das Geld wurde über Waffelbackaktionen im Marienkrankenhaus und den Verkauf von Bastelarbeiten beim Pfarrfest und beim Nikolausmarkt eingenommen.

Samstag, 21. Januar 2012

Die Sternsinger waren da!

Glück und Segen für ihr Haus!


Sie haben dabei an die Weisen aus dem Morgenland erinnert, die aufgebrochen waren und dem Stern folgten, um das neugeborene Kind in Bethlehem zu suchen und ihm Schätze darzubringen. Die Sternsinger sind in die Häuser und Wohnungen unserer Gemeinden gegangen, um für das neue Jahr Frieden zu wünschen, und haben den Segensspruch an die Türen geschrieben:






Dienstag, 10. Januar 2012

Gebetswoche für die Einheit der Christen 2012

Die evangelischen und katholischen Innenstadtgemeinden von Siegen laden herzlich ein.

Sonntag, 1. Januar 2012

Geistliches Jahr 2012


Wo entdecken wir Gott und sein Wirken in unserem Leben?
Was sind die Grundlagen des Glaubens?



Das Jahr 2012 möchten wir im Pastoralverbund Siegen-Mitte als Geistliches Jahr gestalten.


Mit dem Geistlichen Jahr startet der Pastoralverbund Siegen-Mitte eine weitere Etappe im Prozess des Zusammenwachsens der drei Pfarrgemeinden
St. Michael Siegen, St. Marien Siegen und St. Bonifatius Kaan-Marienborn.