Donnerstag, 28. August 2014

Abschied



   
                                            


In diesen Tagen haben wir Abschied genommen von unserem

Pastor Thomas Rickelhoff.

Sechs Jahre war er als Seelsorger in unserem Pastoralverbund tätig.

Immer noch können wir den plötzlichen Tod nicht fassen.

In der  St. Mariengemeinde hatte er seinen besonderen Auftrag in der Seelsorge und als Ansprechpartner für die Gemeinde.



Im Pastoralverbund hat er sich besonders um die Kinder, Eltern und Katechetinnen bei der Erstkommunionvorbereitung gekümmert.

Er war Präses der Kolpingsfamilie und seine guten und lehrreichen Predigten waren überall geschätzt.



Vielen Menschen – auch außerhalb der Gemeinde – war er ein guter Ratgeber und hilfreicher Gesprächspartner. Er hat viele Menschen im Glauben gestärkt und zum Glauben geführt. Wir werden ihn sehr vermissen. In Dankbarkeit haben wir in Siegen und Finnentrop Abschied genommen. Viele Menschen aus Nah und Fern haben ihn auf seinem letzten Weg hier auf Erden begleitet.



Vielen Dank auch allen, die für die Ambulante Kinderhospizhilfe gespendet haben. So kamen fast 5.000,00 € zusammen.

Der Herr möge ihm nun seinen ewigen Frieden schenken.

Wir alle werden ihn in guter Erinnerung behalten und im Gebet weiter mit ihm verbunden bleiben.

Das Sechswochenamt feiern wir am Sonntag, 14.09. um 9.30 h

in der St. Marien-Kirche.



für das Seelsorgeteam



Wolfgang Winkelmann, Pfr.


Dienstag, 19. August 2014

Ferienwanderungen 2014


Auch in diesem Jahr fanden in den Sommerferien die Ferienwanderungen statt. Bei den Wanderungen, die u.a. zum kleinen Rothaar, auf den Kalorienpfad, in die Niedersfelder Heide oder zum Alpenhaus bei Oberhundem führten, trafen sich im Durchschnitt 15 Wanderer. 
 Den Abschluss bildete eine Wanderung auf dem Walpersdorfer Wichtel- bzw. Köhlerpfad mit Einkehr in die Grillhütte Nenkersdorf. 


Vielen Dank an Albert und Margarete Müller für die Vorbereitungen!
Es wäre schön, wenn auch im nächsten Jahr Ferienwanderungen angeboten werden könnten. Interessierte, die in einem Team die Planung und Vorbereitung übernehmen würden, melden sich bitte im Pfarrbüro (Tel. 53226)




Montag, 18. August 2014

Patronatsfest statt Pfarrfest




Da Pastor Thomas Rickelhoff am 31. Juli 2014 völlig überraschend verstorben ist, beging die Gemeinde St. Marien am 17. August statt des geplanten Pfarrfestes anlässlich "Mariä Himmelfahrt" ihr Patronatsfest mit einem feierlichen und gut besuchten Gottesdienst unter freiem Himmel.

Anschließend gab es beim Mittagessen im Pfarrheim Gelegenheit zu Gesprächen und gemütlichem Beisammensein. Vielen Dank allen Helfern und Besuchern, die durch ihr Kommen zu einem würdigen und guten Verlauf beigetragen haben.

Freitag, 1. August 2014

St. Marien trauert um Pastor Thomas Rickelhoff



Plötzlich und völlig unerwartet verstarb am Donnerstag, 31.07.2014, Pastor Thomas Rickelhoff im Alter von 54 Jahren. Im Juli vor 6 Jahren begann seine Tätigkeit als Pastor im Pastoralverbund „Siegen-Mitte“ mit dem Gemeindeschwerpunkt St. Marien.

Pastor Thomas Rickelhoff
Zum Priester geweiht wurde Thomas Rickelhoff im Mai 1988 im hohen Dom zu Paderborn durch Erzbischof Degenhardt, im vergangenen Jahr konnte er sein 25 jähriges Priesterjubiläum bei uns in St. Marien feiern. Nach seiner Weihe war sein Priesterliches Wirken in Würdinghausen und Müschede, von 2004 bis 2008 war er Pfarrer in Fröndenberg und leitete dort auch den Pastoralverbund Fröndenberg. Aus gesundheitlichen Gründen hat er sich Anfang 2008 von den Aufgaben als Pfarrer und Leiter des Pastoralverbundes Fröndenberg entbinden lassen.
Sein Wirken in Siegen war geprägt durch seinen festen Glauben und seine Treue zum Evangelium, das er in vielen seiner Predigten unermüdlich thematisierte. Ein besonderes Anliegen für Pastor Rickelhoff war auch die Vorbereitung der Kinder aus dem Pastoralverbund auf die erste heilige Kommunion. Die Einführung der Nightfever-Abende in St. Marien, die bereits 3-mal stattfanden, gehen auf seine Initiative zurück und sind sein großer Verdienst. Nightfever möchte besonders Jugendliche und junge Erwachsene einladen, in Berührung mit Gott zu kommen; als Seelsorger sah er das als eine große Aufgabe an.