Montag, 30. November 2015

8. Nikolausmarkt von St. Marien




Am Samstag, 05.Dezember 2015 fand der 8. Nikolausmarkt von St. Marien statt.

Um 17.15 Uhr begann in der mit Kerzen stimmungsvoll beleuchteten und sehr gut besuchten Kirche eine feierliche Rorate-Messe, die von den Altstadtbläsern aus St. Marien musikalisch mitgestaltet wurde. Am Ende des Gottesdienstes kam der Nikolaus und zog mit den Besuchern aus der Kirche, um den Markt auf dem Kirchplatz zu eröffnen und Kleine und Große mit einem kleinen Geschenk zu erfreuen.

Für das leibliche Wohl der Gäste war bestens gesorgt; Glühwein, Kinderpunsch und Grillwurst mit Brötchen wurden angeboten und sehr gut nachgefragt.


Die Altstadtbläser untermalten den gemütlichen und beschaulichen Markt mit adventlichen Klängen, die Bastelgruppe bot allerlei zum Verkauf an und die Messdiener brachten ihre selbstgebackenen "Marientaler" an den Mann und die Frau.
Der Erlös geht an ein Flüchtlingsprokjekt vor Ort.

Vielen Dank allen Besuchern und HelferInnen!

Sonntag, 15. November 2015

Pastoralverbundsfest in der Weißtalhalle

Am Freitag fand in der Weißtalhalle in Kaan-Marienborn das gut besuchte Pastoralverbundsfest statt. 
Es stand - wie auch das Leitbild des Pastoralverbundes Siegen-Mitte - unter dem Motto "Du führst uns hinaus ins Weite" und begann mit einer feierlichen Messe, zelebriert von Vikar Püttmann und Pfarrer Winkelmann, die von den Altstadtbläsern St. Marien und dem Kirchenchor St. Bonifatius musikalisch begleitet wurde.

Im Anschluss an die Messe erläuterte Pfarrer Winkelmann das Zukunftsbild des Erzbistums Paderborn und ehrte Bruno Schenk aus der Gemeinde St. Marien für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in verschiedenen Ämtern, bevor die Gäste das Büffet plündern und sich - so gestärkt - auf den kabarettistischen Vortrag des Gemeindereferenten Dieter Fender aus Witten einlassen konnten.
 


Herzlichen Dank dem Orga-Team und allen HelferInnen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.



Samstag, 14. November 2015

Montagsgebet


im ehemaligen Klarissenkloster Eremitage für Frieden, Gerechtigkeit und Toleranz.

Die Eremitage ist schon seit vielen Jahren ein Ort des Gebetes.

Die Klarissenschwestern beteten viele Jahre unermüdlich das Stundengebet.
Das Stundengebet ist das Gebet der Kirche. In diesem sind katholische Christinnen und Christen auf der ganzen Welt miteinander verbunden.
Damit dieser „Gebetsfaden“ nicht abreißt, wird ab der 1. Adventwoche 2015 zunächst für die Advents- und Weihnachtszeit jeweils montags um 7.00 Uhr das Morgengebet (Laudes) und um 19.00 Uhr das Abendgebet (Vesper) in der ehemaligen Schwesternkapelle gebetet und gesungen.

Der Beginn wird mit dem Einzug der ersten Flüchtlinge am Montag,
dem 30. November 2015 sein.

Sonntag, 8. November 2015

Kirchenvorstandswahl in St. Marien



Sie haben gewählt.

Bei der Kirchenvorstandswahl am 7. und 8.11.2015 wurden für unsere Gemeinde St. Marien diese vier KandidatInnen in den Kirchenvorstand gewählt:

Hans Joachim de Rooy
Ulrich Frey
Christel Micus
Norbert Profus


Allen herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen für Ihr Amt!

Die Wahlbeteiligung lag mit 67 abgegebenen Stimmzetteln bei 3,63%.

Herzlichen Dank allen, die zur Wahl gegangen sind, und allen, die für die Wahl kandidiert haben!