Dienstag, 14. Mai 2019

Die Brandprozession, eine Prozession für ganz Siegen





Am 12. Mai 2019, wie jedes Jahr 3 Wochen nach Ostern, fand von der St. Marien-Kirche aus die Brandprozession statt. Der Weg führte von der St. Marien-Kirche durch die Poststraße auf den Platz vor dem Unteren Schloss, wo früher die simultan genutzte Kirche St. Johannes stand.

Am 20. April 1695 wurde die Kirche beim großen Stadtbrand ein Raub der Flammen.
Unter dem Eindruck dieser Katastrophe sowie der Tatsache, dass die Katholiken nach der Zerstörung der Johanneskirche kein geeignetes Gotteshaus besaßen, entstand die sogenannte Brandprozession.

An der Station auf dem Schlossplatz gedachte man in einer Andacht der Menschen unserer Stadt Siegen. Diakon Weißner betete für die Stadt, dass Unheil und Not von Siegen ferngehalten werde.

Leider schlossen sich nicht viele Siegener Christen dieser für unsere Stadt bittenden Prozession an.