Dienstag, 30. Juli 2019

Veränderungen in der St. Marien-Kirche



In der St. Marien-Kirche tut sich was, wie bereits informiert wurde die alte Orgel nach Aosta (Italien) verkauft.
Samstag, 20. Juli nach der Vorabendmesse konnte die Gemeinde Abschied von der Orgel nehmen. Bei einem kleinen Orgelkonzert, mit Improvisationen aus der Welt der Musik, grandios gespielt von unserem Organisten Matthias Schmitz, wurde die Orgel verabschiedet.
Am 26.07.2019 hat dann ein Orgelbauer aus Italien damit begonnen die alte Walter-Seifert-Orgel
zu demontieren um Sie für den Transport nach Aosta vorzubereiten.

Nach dem kompletten Abbau der Orgel muss die Orgelbühne verstärkt werden um die Last der neuen Siegfried-Sauer-Orgel statisch gerecht zu verteilen. Dieser Umbau und der Einbau der neuen Orgel kann einige Monate dauern.



Damit die heilige Messe nicht ohne Orgelunterstützung gefeiert werden muss wird die kleine Orgel im Altarraum für diese Übergangszeit zum Einsatz kommen und den Gesang der Gemeinde begleiten.


Montag, 29. Juli 2019

Der Pastorale Raum kann kommen…

Liebe Gemeinden,

im Februar 2016 trafen sich zum ersten Mal alle Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände der Pastoralverbünde Siegen-Süd, Siegen-Mitte und Hüttental-Freudenberg. Im Blick auf den von Erzbischof Hans-Josef Becker festgesetzten Termin zur Errichtung des Pastoralen Raumes Siegen-Freudenberg im Jahr2019 / 2020 sollten die Gremien über die Struktur nachdenken, welche den Rahmen für das pastorale, seelsorgliche und missionarische Arbeiten bilden soll.

Drei Jahre später, nach vielen Beratungen und Expertenanhörungen, und nicht zuletzt nach einem geistlich geprägten Jahr 2018/2019, haben am 11. Juni 2019 die Delegierten der Gemeinden mehrheitlich beschlossen, dass aus den drei Pastoralverbünden mit insgesamt 7 Pfarreien und 3 Pfarrvikarien im Pastoralen Raum drei Pfarreien werden sollen, unter der Leitung eines Pfarrers mit seinem Team.

Dieses Votum soll noch vor der Sommerpause von den Kirchenvorständen beschlossen werden. Die drei Pfarreien sollen jeweils einen neuen Namen erhalten. Die Patronate der Kirchen bleiben erhalten.
Sollte der Erzbischof grünes Licht für den Pastoralen Raum Siegen -Freudenberg geben, wird dieser sich in der neuen Struktur Anfang 2020 auf den Weg machen, eine so genannte Pastoralvereinbarung zu erarbeiten. Diese beschreibt das Konzept, mit dem in den kommenden Jahren die Handlungsfelder des Paderborner Zukunftsbildes umgesetzt werden: Evangelisierung, Ehrenamt, Missionarisch Kirche sein, Caritas und Weltverantwortung.

Dienstag, 16. Juli 2019

Abbau der alten Walter-Seifert-Orgel in St. Marien


Nach 63 jährigem Gebrauch in unserer Pfarrkirche und einem kleinen Abschiedskonzert am 20. Juli wurde nun die alte Orgel zum Abbau freigegeben. Sie wird von einem Orgelbauer aus Italien im Verlaufe des Sommers demontiert und später in einer Kirche im norditalienischen Aosta wieder aufgebaut, da sich dort ein priv. Käufer gefunden hat.

Nach einer bevorstehenden Umbaumaßnahme auf der Orgelempore wird dann unsere neue Siegfried-Sauer-Orgel (diese Firma hat übrigens auch die Paderborner Domorgel erbaut) voraussichtlich zu Beginn des neuen Jahres aufgebaut. Näheres dazu lässt sich der Orgel-Beilage der Pfarrnachrichten vom Mai entnehmen, die aber auch jetzt noch in der Marienkirche ausliegt.
In der Übergangszeit werden die Gottesdienste mit der vorhandenen kleinen Orgel vom Altarraum aus begleitet.

Donnerstag, 11. Juli 2019

Sommertisch 2019


Pastor Markus Püttmann und die ehrenamtliche
Mitarbeiterin Katharina Werthebach

Rundum gelungenes Beisammensein


Beim „Sommertisch 2019“ konnten sich die rund 130 Gäste, Ehrenamtlichen und Verantwortlichen des Mittagstisches „Guten Appetit" über ein überraschendes Geschenk freuen: Pastor Markus Püttmann überreichte einen symbolischen Scheck über 100 Euro. Das Geld hatte das Team von CityPastoral K³ bei einem Waffelverkauf zusammengetragen. Matthias Vitt, Vorstand des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein e.V., dankte für diese wichtige Unterstützung. Bei strahlendem Sonnenschein, schöner Musik und bester Verpflegung verbrachten die Gäste des „Sommertischs“ ein paar gesellige Stunden mit guten Gesprächen zusammen.

Seit 1997 bekommen Bedürftige montags, mittwochs und freitags beim Mittagstisch „Guten Appetit“ eine warme, gesunde Mittagsmahlzeit und haben die Möglichkeit, Kontakte zu pflegen. Neue Gäste sind jederzeit willkommen. Das Angebot ist ein Kooperationsprojekt des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein e.V. mit dem Katholischen Jugendwerk Förderband Siegen-Wittgenstein e.V., der Kirchengemeinde St. Marien Siegen und den Caritaskonferenzen im Dekanat Siegen. Das Projekt wird außerdem durch die Universitätsstadt Siegen gefördert und ist nur mit Hilfe der vielen ehrenamtlichen Helfer umsetzbar.