Montag, 2. Dezember 2019

Viele Veränderungen ab dem 01.01.2020

Liebe Schwestern und Brüder im Pastoralverbund

Am 01.01.2020 geht der neue Pastorale Raum „Siegen-Freudenberg“ an den Start. Gleichzeitig werden in diesem Raum 4 Pfarreien gebildet.
Unsere neue Pfarrei mit den drei Gemeinden St. Marien, St. Michael und St. Bonifatius
wird den neuen Namen „St. Johannes der Täufer“ erhalten.

Johannes der Täufer war das Patronat der ehemaligen Franziskanerkirche und Vorgängerkirche von
St. Marien. Sie stand in der Nähe des Unteren Schlosses und fiel im Jahre 1695 dem großen Stadtbrand zum Opfer.

Die Patronate der drei Gemeinden bleiben dabei erhalten.
Leitender Pfarrer wird am 01.01.2020 Pfarrer Karl-Hans Köhle.

Ich selbst gehe ja bekanntlich am 01.01.2020 in den Ruhestand. Die Verabschiedung findet am Sonntag, 19. Januar statt. Nach einem Gottesdienst um 14.30 Uhr in der Michaelskirche sind alle herzlich eingeladen zu einer Begegnung in die Weißtalhalle in Kaan-Marienborn.

Wo ich dann verbleiben werde, wird sich im Laufe der nächsten Wochen ergeben.
Nun zu den Gottesdiensten für unsere neue Pfarrei ab dem 01.01.2020.
Jede Gemeinde hat noch (!) eine Sonntagsmesse und eine Werktagsmesse.

In St. Bonifatius als Vorabendmesse um 17.15 Uhr.
Am Sonntag in St. Marien um 10.00 Uhr (kein Wechsel mehr zwischen St. Marien und St. Bonifatius) und in St. Michael um 11.15 Uhr.

Die Werktagsgottesdienste bleiben zunächst so wie bisher.

Diese neue Regel wurde nötig, da es ab dem 1. Januar 4 hauptamtliche Priester im Pastoralen Raum weniger gibt. Die beiden Kirchenvorstände werden zusammengeführt. Der Pfarrgemeinderat (jetzt noch Gesamtpfarrgemeinderat) und die Gemeindeteams bleiben so erhalten.

Ich hoffe auf eine gute Zukunft für unsere drei Gemeinden und verbleibe mit herzlichen Grüßen

Ihr Wolfgang Winkelmann, Pfarrer


 Der Pastorale Raum Siegen-Freudenberg