Montag, 31. August 2020

Die Orgel ist geweiht!

Was lange währt, wird endlich gut. Die neue (gebrauchte) Siegfried-Sauer-Orgel in der
St. Marien-Kirche sollte bereits am 22. März 2020 geweiht werden, aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie musste die Weihe jedoch verschoben werden.

Jetzt, am 30. August 2020, war es dann so weit: in einer feierlichen kirchenmusikalischen Andacht wurde die Orgel geweiht und offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Dazu reisten die Gäste teilweise von weit her an. So kam der frühere Organist aus
St. Christophorus aus seinem heutigen Wohnort Paderborn kommend nach Siegen. Auch der Kirchenmusiker Ralf Cieslik aus Gackenbach bei Montabaur wollte sich die Orgelweihe nicht entgehen lassen. Er war es, der seinerzeit auf die zum Verkauf stehende Orgel in Hannover aufmerksam gemacht hatte. Aus Höxter reiste Thomas Heinemann an, Geschäfteführer des Orgelbauers Sauer & Heinemann, der mit seinem Team den Aufbau der Orgel in der
St. Marien-Kirche bewältigte und durch seine Intonation den Klang der Orgel an den Kirchenraum optimal anpasste.

Am Anfang der Andacht schilderte Diakon Matthias Weißner den aufregenden Weg der Orgel von der Kirche St. Christophorus in Hannover-Stöcken, die abgerissen wurde, in die
St. Marien-Kirche in Siegen und dankte besonders dem aus Hannover angereisten Pfarrer Bernd Langer für seine Unterstützung.

Pfarrer Karl-Hans Köhle zelebrierte die Andacht und weihte gemeinsam mit Pfarrer Bernd Langer die Orgel.

Höhepunkte der Andacht, zwischen den liturgischen Elementen, waren die von Dekanatskirchenmusikerin Helga-Maria Lange brillant vorgetragenen Orgelkompositionen von Hatto Ständer, Charles-Marie Widor, Christian Heinrich Rinck, Herbert Brewer und Louis Vierne, die alle klanglichen Möglichkeiten der 28 Register-Orgel voll zur Geltung brachten.

 

Video 1: Impressionen von der Orgelweihe

Video 2: Impressionen von der Orgelweihe

Video 3: Impressionen von der Orgelweihe

Video 4: Impressionen von der Orgelweihe 

Der Organist von St. Marien, Matthias Schmitz, begleitete den Vortrag eines Orgelgedichtes, vorgetragen von Diakon Matthias Weißner, mit leisen Tönen an der Orgel, um anschließend Improvisationen über Choräle atemberaubend erklingen zu lassen.

Zum Abschluss der kirchenmusikalischen Andacht erteilten Pfarrer Köhle und Pfarrer Langer allen Anwesenden den Segen.